In der "Stress lass nach" AG, die für die Schüler*innen des Gymnasiums offen ist, haben wir über folgende Themen gesprochen:

  • Was ist Stress? Wie entsteht Stress? Wie äußert sich Stress in unserem Körper?
     
  • Selbstreflexion
    - Stress bedeutet für mich ...
    - Wenn ich gestresst bin, fühle ich mich ...
    - Wenn ich gestresst bin, spüre ich folgende körperliche Symptome ...
     
  • Gedanken-Gefühl-Modell
    1.  Situationsbeschreibung
    2. Was denkst du in der Situation normalerweise?
    3. Welches Gefühl löst dieser Gedanke bei dir aus?
    4. Was tust du dann in der Regel?
     
  • Umkehrung des Gedanken-Gefühl-Modells
    1. Wie möchtest du dich lieber in dieser Situation fühlen?
    2. Was könntest du denken, damit dieses Gefühl in dir ausgelöst wird?
    3. Was würdest du vermutlich tun, wenn du so denkst und fühlst?
     
  • Gedanken-Storming: Welche Gedanken können wir auf bestimmte Situationen haben?
    Zum Beispiel, wenn du denkst: "Ich habe keine Lust, Vokabeln zu lernen?" "Immer diese Hausaufgaben. Die nerven!"
     
  • Methodenkoffer: Womit starte ich, wenn ich so viel für die Schule zu tun habe?
    * Überblick verschaffen
    * Wichtigkeit-Dringlichkeit-Matrix
    * Konstruktive Lern- und Arbeitshaltung (Neugier, Vertrauen & Freude an der Erfahrung)
    * Eat the frog oder worauf ich gerade Lust habe
    * feste Zeitfenster definieren & dann Pause machen
    * für einen ausgewogenen Energiehaushalt sorgen
    Wann bin ich in zu müde/ erschöpft, um zu lernen? Wenn der Akku leer ist, geht nix mehr.
    Wann bin ich voller Energie und könnte - der Wille ist ein anderes Thema ;) - lernen bzw. Hausaufgaben machen?
     
  • Ressourcen Liste ... Was sind deine 30 Ressourcen?
  • Was sind Meditationen und wozu dienen sie?
  • "Meine wertvollste Erkenntnis des Tages" ... innerhalb nur eines Monats hast du ca. 30 wertvolle Erkenntnisse gesammelt und erweiterst somit deinen Erfahrungsschatz ;)
     
  • Durchführen der frisch und klar Meditation.  
     
  • Wie gelingt es mir, besser / leichter Entscheidungen zu treffen?
    Mach dir bewusst, in welchen Momenten du bereits gute Entscheidungen getroffen hast.
    Schlüpf in die Haut eines Vorbilds und erfahre wie dein Vorbild Entscheidungen trifft

Die AG ist inzwischen beendet. Ab Januar 2020 findest du hier ein online Angebot zu unterschiedlichen Themen, die dir allesamt helfen, deinen Alltag besser zu meistern.

© Katja Ruwwe   •   Coaching & Beratung   •   Bubenstrasse 8   •   32120 Hiddenhausen   •   05223 65 99 119   •   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!